Kostenaufstellung ab 1.7.2013

EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHENGEMEINDE REHAU LÖHE-KINDERTAGESSTÄTTE LUTHER-KINDERTAGESSTÄTTE JOHANNES-KINDERTAGESTÄTTE HIRSCHBERGHEIM Pfarramt, Pfarrstr. 26, 95111 Rehau. Tel.: 09283/88070, Fax: -880717. E-Mail: pfarramt.rehau@elkb.de

  Kostenaufstellung Hirschbergheim                                                                                 Gültig ab 1.07.2013

 

Übernachtungskosten: (ab 19 vollzahlenden Personen)

  vom 01.05. bis 30.09. 9,50 € pro Person und Nacht

  vom 01.10. bis 30.04. 12,00 € pro Person und Nacht

  Ermäßigung:

Kinder von 3 bis 6 Jahren

Für die 40. und jede weitere Person vom 01.05. bis 30.09.                     6,00 € pro Person und Nacht

vom 01.10. bis 30.04.                              8,50 € pro Person und Nacht

  Kinder unter 3 Jahren sind frei

  Mindestgebühr vom 01.05. bis 30.09.                     170,00€ pro Nacht

vom 01.10. bis 30.04.                                                   215,00 € pro Nacht

Eine Belegung nur am Wochenende, kann nur mit mindestens 2 Übernachtungen gebucht werden.

  Tagesbelegungen:

 Nur Freigelände mit WC                                                        41,00 € (nicht geheizt)

 Montag bis Donnerstag Alle Räume                                     82,00 € (vom 01.05. bis 30.09.)

 Montag bis Donnerstag                                                          103,00 € (vom 01.10. bis 30.04.)

 Montag bis Donnerstag                                                           340,00 € (vom 01.05. bis 30.09.)

 Freitag bis Sonntag                                                                  430,00 € (vom 01.10. bis 30.04.)

Freitag bis Sonntag

Erstattungen: Kaminholz 4,50 € pro Kiste

  Lagerfeuerholz 15,00 € pro Abend

Bei übermäßigem Verbrauch von Holz wir ein entsprechender Aufschlag erhoben.

  Schäden an Einrichtung, Inventar, Haus oder Freigelände :

  Kleinere Schäden (zerbrochenes Geschirr, ….) werden sofort auf der Rechnung vermerkt.

Größere Schäden die nur durch eine Fachfirma beseitigt werden können oder Sachwerte deren Wiederbeschaffungswert nicht bekannt ist, werden durch das Pfarramt gesondert in Rechnung gestellt.

Geschichte

Im Jahr 1962 bot sich der Evang. Kirchengemeinde die Gelegenheit, im Weiler Hirschberg bei Rehau einen Bauernhof zu erwerben; und zwar für die Summe von 18.000 DM, um diesen als Jugendheim mit viel Eigeninitiative auszubauen.

Am 24.Mai 1964 fand die Einweihung, zu der Dekan Wittmann / Hof die Weihrede hielt statt. Gesang und Spiel der Jugend sorgten dafür, dass der schöne Frühlingstag zu einem Festtag für die ganze Gemeinde wurde.

Am 10. Oktober 1987 wurde der Erweiterungsbau durch Herrn Oberkirchenrat Johannes Meister und Dekan Hermann Wunderer ein geweiht. Er erstetzt die in die Jahre gekommene Scheune ohne den Charakter des alten Vierseithofes zu zerstören.

2001  Ein lange ersehnter Sportplatz wird an Himmelfahrt durch Bürgermeister Edgar Pöpel und Pfarrer Gerhart Buckel mit zwei Elfmeter auf eine Papierwand im Eingangstor übergeben.

2005 Die aus dem Umbau in den 60er Jahren stammenden Waschräume im Altbau werden entkernt, neu aufgeteilt und mit hellen Fliesen und Einbauten versehen

Im Jahr 2009 wurde nach Baggerarbeiten an der Abwasseranlage der Innenhof gepflastert, ein Weg zum Sportplatz gebaut und ein Teil der Grünflächen neu angelegt. Zum Himmelfahrtsgottesdienst konnte das Ergebnis der Gemeinde vorgestellt werden.

2011:      Die Gitter an den Fenstern im Erdgeschoß sind aus Brandschutzgründen entfernt worden. Rauchmelder mit Funkverbindung sind im ganzen Haus in betrieb.

 Der Altbau bekommt neue Fenster und Haustüren.

 Die Innentüren der Schlafräume im Altbau werden ausgetauscht.

 Eine neue Ölheizung ist eingebaut. Verschiedene Heizkörber  werden getauscht.

Juni 2012     – Das alte Bauernhaus bekommt eine Aufdachdämmung mit neuer Dacheindeckung.

Eine Solaranlage für Warmwasser und Heizungsuntersützung ist im Dach eingelassen.

Mitbringen

In unserem Jugendgästehaus ist eine Grundausstattung vorhanden, Verbrauchsmittel und andere verschiedene Sachen sind von der Gruppe selbst mitzubringen:
  
Allgemein:                     
    Bälle                        
Tischtennisschläger und Bälle                       
  Hausschuhe  

Küche:                      
Wer wert auf scharfe Kochmesser legt – Bitte selbst mitbringen                        
Geschirrtücher                        
Geschirrspülmittel (Handwäsche)                        
Gewürze und sonstiges Kochzutaten                        
Nahrungsmittel                        
Getränke
Spülschwämme und Tücher
Müllbeutel (groß)

Schlafen:                                           
Bettwäsche 3-Teilig oder Bettlaken, Kopfkissenbezug und Schlafsack
Kuscheltier

 Toiletten:           
Toilettenpapier, Handtücher, Seife, Müllbeutel (klein)